Blicken wir einmal zurück. Während der „1. Welle“ sind in China 4634 (Stand: 6.6.20) Menschen potentiell durch das Coronavirus gestorben. Bemerkenswert ist, dass JEDEN TAG 4000 Menschen in China aufgrund der Luftverschmutzung des Landes sterben. Das ist offenbar egal. Aber damit auch nur ja keine weiteren Infektionen auftreten, tut man beinahe alles. Großflächig werden Straßen, Schulhöfe und öffentliche Plätze desinfiziert, was aus virologischer Sicht „totaler Unsinn“ ist. Maßnahmen wie diese seien öffentlichkeitswirksam, sie sollen beruhigen. Flächendeckend sei der Aufwand absurd hoch und nicht zielführend. … Bevor ein Kind seine Schule betreten darf, muss es eine Desinfektionsstraße durchlaufen, die an eine Autowaschanlage erinnert. Beim Schulessen sind die Kinder von „Schutzplatten“ umgeben, sodass sie ihre Mitschüler nicht mehr sehen. Vor einiger Zeit gab es sechs neue Infektionen in Wuhan. Die Reaktion darauf: 11 Millionen Menschen sollten innerhalb einer Woche auf das Coronavirus getestet werden. Was soll das? Die Frage ist ernst gemeint. … Ich habe mich schon oft gefragt, was passiert wäre, wenn das Coronavirus in Afrika erstmals aufgetreten wäre und sich nur dort verbreitet hätte. Mal Hand aufs Herz. Hätte es irgendjemanden ernsthaft interessiert? Ich bezweifle es. … All die Maßnahmen, die verhängt wurden, sollen darauf abzielen, die „Kurve flach zu halten“. So flach, dass jeder schwer Infizierte hintereinander intensivmedizinisch behandelt werden kann. An dieser Stelle sei noch einmal angemerkt, dass nur die wenigsten Menschen der „Hochrisikogruppe“ eine solche Behandlung wünschen. … Es soll ausgeschlossen werden, dass eine Triage stattfindet. Bei einer Triage wird aufgrund eines Mangels  – welcher Art auch immer – entschieden, wer eine Behandlung bekommt und wer nicht. Ethisch schwierig umzusetzen und unter vielen Umständen (Krieg, Naturkatastrophen etc.) für alle Beteiligten eine schreckliche Situation. Aber sind wir mal ehrlich… Findet auf der Welt nicht jeden Tag eine Triage im großen Stil statt? Man „entscheidet“ immer wieder, dass Dutzende von Ländern ein schlechtes Gesundheitssystem haben und die dort lebenden Menschen daher im Fall einer Erkrankung nicht die Behandlung erfahren, die notwendig und hilfreich wäre. Und das, obwohl es durchaus möglich wäre, die Zustände weltweit ein wenig anzugleichen. … Ich wurde mit dem Argument konfrontiert, es wäre eine Katastrophe für Dritte-Welt-Länder, wenn sie zusätzlich zu den Problemen, die ohnehin bestünden, nun noch mit einer heftigen Ausbreitung des Coronavirus‘ konfrontiert wären. Daher seien alle Maßnahmen dringend notwendig. Aber, wie an anderer Stelle bereits thematisiert: Prüft irgendjemand, ob die Corona-Maßnahmen nicht deutlich tödlicher sind als das Virus selbst? Mein gesunder Menschenverstand geht stark davon aus. … Klar ist: NIEMAND und kein Land der Welt hat in der Vergangenheit bei dringenden Themen auch nur annähernd so kurzfristig und so drastisch interveniert wie in den letzten Wochen und Monaten. … Bei dringenden Themen wie zum Beispiel dem Klimawandel. Ständig werden wir mit neuen dramatischen Studien konfrontiert, welche die Folgen des Klimawandels beschreiben. Was wird WIRKLICH getan, um ihn zu verhindern? Den Flugbetrieb fürs Klima einzuschränken… undenkbar. Aber wegen Corona… Selbstverständlich. … Was wird getan, um den Welthunger zu bekämpfen? Schränken wir uns ein? Finanziell und im Alltag? Nicht wirklich. Und es wird definitiv zu wenig getan, sonst wäre das Klima vielleicht etwas gesünder und der Hunger wohl nicht mehr da (auch darüber habe ich schon an anderer Stelle berichtet). … Warum machen sämtliche mächtige Menschen bei diesem Pandemiespiel mit? Keiner kann mir erzählen, dass beispielsweise ein Wladimir Putin plötzlich durch zwischenmenschliche Solidarität glänzt. Wahrscheinlich spielen wirtschaftliche Interessen eine Rolle oder die Angst vor politischen Sanktionen. … Ich habe momentan oft Angst, dass mächtige und gefährliche Menschen auf der Welt die aktuelle Situation ausnutzen. Insofern als sie zusehen können, wie unfassbar leicht man Menschen in kürzester Zeit manipulieren kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s